Rissmonitor-Set in robuster Outdoor- Ausführung – zum Überwachen von Rissen an Gebäuden


Rissmonitor zur analogen, numerischen Erfassung von Veränderungen von Riss- und Fugenbreiten an Bauwerken, durch Differenzmessung. Durch die Anordnung des Fadenkreuzes (rot) über der Strichskale (schwarz) sind Veränderungen direkt ablesbar. Mit geeignetem Klebstoff, oder den beigefügten Edelstahlschrauben mit Dübeln, lässt sich der Rissmonitor schnell und einfach, auch über breite Risse oder planmäßige Bauwerksfugen montieren. Durch regelmäßige Fotos mit der Lage des Fadenkreuzes über der Strichskale, können Veränderungen von Riss- und Fugenbreiten einfach, schnell und genau dokumentiert werden.